Shakespeares „Der Sturm“ im Wiener Burgtheater

Am 29. März 2022 bot sich für interessierte Schüler*innen der 8B die Gelegenheit eines gemeinsamen Theaterabends im Wiener Burgtheater. Am Spielplan stand Shakespeares Komödie „Der Sturm“, in der unter anderem die Frage verhandelt wird, wie der Mensch zu Selbstständigkeit, Entscheidungsfreiheit und Selbstbestimmung gelangen kann.


Führt der Weg zum „Selbstbesitz“ zwangsläufig durch eine Phase des Selbstverlustes, also durch Sturm und Schiffbruch? Ein Medley aus bekannten Popsongs wie „You can’t always get what you want”, “Fly me to the moon” oder “Perfect day” leiteten eine stimmungsvolle Inszenierung ein.


Zweifelsohne war es ein gelungener, lang herbeigesehnter Besuch im Theater.