Religion & Ethik

Religion (katholisch, evangelisch, islamisch, orthodox)

 

Der Religionsunterricht an unserer Schule will den Schüler*innen:

 

- religiöse Bildung als Teil einer ganzheitlichen Allgemeinbildung vermitteln.

 

- die Auseinandersetzung mit religiösen und existentiellen Fragen, mit der Frage nach

  Gott und dem Sinn menschlichen Lebens ermöglichen und so zu ihrer 

  Lebensorientierung beitragen.

 

- durch die Information über andere Religionen, Weltanschauungen und Wertesysteme

  eine Hilfestellung bei der Entwicklung ihrer persönlichen Meinung und

  Glaubensüberzeugung geben.

 

- deutlich machen, dass die Kenntnis und Verwurzelung in der eigenen Tradition auch

  zur gelebten Toleranz mit anderen Kulturen und Religionen befähigt.

 

- über destruktive gesellschaftliche und (pseudo)religiöse Entwicklungen

   (z.B. Fanatismus, Extremismus, Sekten) nicht nur Diskussionsmöglichkeiten geben,

   sondern auch Perspektiven aus Sicht der eigenen Religion aufzeigen.

 

- das Engagement für Gerechtigkeit, Schöpfung, Frieden, Solidarität und

  Menschenwürde als persönliche Verantwortung erkennen lassen.

 

Medieneinsatz und Lehrausgänge, Schulgottesdienste, ökumenische und interreligiöse Feiern, moderne Unterrichtsmethoden wie Projektarbeit, Offenes Lernen und fächerübergreifender Unterricht bieten den Schülern/innen die Möglichkeit zur aktiven und persönlichen Auseinandersetzung, aber auch zur kritisch-distanzierten Teilnahme am Unterricht.

Projekte und Aktivitäten

Ethik

Seit Beginn des Schuljahrs 2014/15 wird Ethik in der Unterstufe als Alternative zum Religionsunterricht angeboten, das heißt, alle Schülerinnen ohne religiöses Bekenntnis und alle vom Religionsunterricht abgemeldeten nehmen daran teil. Der Ethikunterricht als nicht konfessionelle Werteerziehung beschäftigt sich mit wichtigen Bereichen  des Lebens wie Identität, Freiheit, Wahrheit, Toleranz, Moral, Menschenrechte, dem Umgang mit der Natur und mit Tieren, Feiertagen, Freundschaft, Vertrauen, Vorbildern, Armut und Reichtum, dem Umgang mit Medien, Gerechtigkeit, Frieden, Glück, dem guten Leben, Weltbildern, Konflikten, richtigem Streiten und allem, was uns im Leben wichtig ist.

Wie stelle ich Fragen, die mich in meiner Suche nach dem Wesentlichen im Leben weiterbringen? Welche Möglichkeiten habe ich, mich in der Wirklichkeit zurechtzufinden und  Trugschlüsse und falsche Vorbilder erkennen zu  lernen? Wie begründe ich meine Meinung? ...

Diese und andere  Kompetenzen sollen die Schülerinnen befähigen, als kritische und tolerante Menschen ihr Leben und ihre Umwelt mitzugestalten.

Projekte und Aktivitäten

Kontakt

Adresse

Tel: + 43 (01) 604 42 18

Fax:+43 (01) 604 42 18-99

Email: schule@ettenreich.at

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium 10 

Ettenreichgasse 41-43

1100 Wien