Raus ins Grüne!

Wer glaubt, im Wald gibt es nichts Spannendes zu tun, der war noch nicht mit der 2E unterwegs... ;-)


Am 26.September machte die 2E in Begleitung ihrer Biologielehrkraft Prof. Svoboda einen Ausflug in den weit entfernten Maurer Wald. Dort wartete eine geschulte Waldpädagogin auf sie und machte das Abenteuer auch zu einer lehrreichen Erfahrung...


So erfuhren wir, welche Pflanzen, die man im Wald findet, im Ernstfall essbar und welche womöglich nicht so bekömmlich wären. Wir lernten über die heilende Kraft mancher Kräuter und manche fassten sogar den Mut, einen großen Käfer und eine Schnecke in die Hand zu nehmen.


Doch eigentlich ging es bei dem Ausflug darum, uns als Team besser kennenzulernen. Deshalb haben wir zuerst einen Pfad durch den Wald mit verbundenen Augen durchquert. So konnten wir uns ganz auf den Weg und den Wald konzentrieren. Nachher haben wir ein Tipi aus umliegendem Gehölz erbaut und danach besprochen, wie wir die Arbeit untereinander aufgeteilt haben. Am Ende versuchten wir uns alle, ins Tipi zu setzen, ohne es zu zerstören. Unser Klassenvorstand Prof. Acker hat große Augen gemacht, als wir es tatsächlich geschafft haben...


Bevor wir uns noch kurz im Spielplatz ausgetobt haben, machten wir ein kleines Feuer in einem leeren Schneckenhaus. Schaut mal in der Galerie, wen "das Zündeln" besonders interessiert hat... :-)


#readyfortheapocalypse