Sprachreise Italien

 

Wer, der eine Sprache lernt, kennt das nicht: Vokabeln und Grammatik lernen, Übungen ausfüllen, Texte schreiben und leise und unsicher die ersten Sätze formulieren? Wie schön ist es dann, dass diese Dinge bei einer Sprachreise plötzlich einen Sinn ergeben und wir so vielen Menschen begegnen, die sich gerne auf Italienisch mit uns unterhalten wollen!

 

In unserer Sprachwoche haben wir Italien "all'italiana" erlebt: Wir hatten mindestens zwei Cappuccini pro Tag in der Bar, Pizza quasi als Hauptmahlzeit, Dolci, Tramezzini und natürlich Pasta in allen Formen und Farben. Die Füße taten uns weh vom Herumlaufen, der Kopf war voll von den vielen Eindrücken. Wir haben viele alte, großartige Bauwerke gesehen: den schiefen Turm von Pisa, den Petersdom in Rom – Papstsegen inklusive -, das Forum Romanum, die Fontana di Trevi, den schönen David in Florenz und, und, und...... Ein bisschen konnten wir auch das "dolce far niente" genießen, bei einer "passeggiata" durch den Ort oder beim Fahrradfahren im Naturschutzgebiet von Feniglia.

 

In der Sprachschule von Orbetello haben wir unser Italienisch auf  Niveau B1 aufpoliert und können es nicht mehr erwarten "Bella Italia" bald wieder einen Besuch abzustatten! Wir haben es alle sehr genossen - e ci manca tanto! Ciao Italia, a presto!

 

Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken!

IMG_20190316_152110.jpg IMG_20190316_152527.jpg IMG_20190317_101201.jpg IMG_20190317_151841.jpg IMG_20190318_160732.jpg IMG_20190319_115635.jpg IMG_20190319_124032.jpg IMG_20190319_131009.jpg IMG_20190320_095650.jpg IMG_20190322_122241.jpg IMG_20190323_125637.jpg IMG_20190323_125824.jpg IMG_20190323_152622.jpg IMG_20190323_153726.jpg IMG_20190323_164603.jpg

zurück