Latein

Salve navigator interretialis!

  • Woher kommen eigentlich solche Wörter wie „Museum“, „Millennium“, „audiovisuell“?
  • Was hat der Name der Nivea-Creme mit ihrer Farbe zu tun? Und warum nennt sich eine bekannte Automarke „Audi“?
  • Wo kann man in Wien lateinische Inschriften lesen und was haben sie zu bedeuten?

Die Antworten auf all diese und viele weitere interessante Fragen gibt es im Lateinunterricht!

Der Lateinunterricht ist aber nicht nur spannend, Lateinkenntnisse bieten auch viele Vorteile:

  • Besseres Verständnis der deutschen Grammatik, Erweiterung des Wortschatzes und Förderung des Sprachgefühls: Etwa die Hälfte der deutschen (und englischen) Wörter sind lateinischer Herkunft!
  • Erleichterung beim Lernen weiterer Sprachen, v.a. von Französisch, Italienisch und Spanisch! Denn die Sprache der alten Römer ist eine ausgezeichnete Grundlage für alle romanischen Sprachen.
  • Kulturreflexion durch Lektüre von interessanten Texten zum Thema Politik, Geschichte, Liebe, Mythologie, Religion…
  • Allgemeinbildung: Latein kommt in vielen Bereichen des Alltags vor!
  • Latein ist für viele Studienrichtungen erforderlich oder nützlich.

An unserer Schule haben alle Schüler die Möglichkeit, Latein zu lernen: Ab der 3. Klasse im Gymnasium (wahlweise Latein oder Französisch) oder ab der 5. Klasse im Gymnasium und Realgymnasium (wahlweise Latein, Französisch, Italienisch).

Also, dann nichts wie los!

In proximum vale!

 

Mag. Dr. Barbara Dowlasz

zurück | Englisch