Sprachreise nach Nizza 2019

DESTINATION: LA CÔTE D’AZUR  

La France: le pays de l’amour ! Nous avons eu le coup de foudre à l’instant. Nous sommes tombés amoureux de la côte d‘Azur à première vue.

Samstag/ 16. März/ 14 Uhr:
Die Sonne lächelte von einem wolkenlosen Himmel. Aufgeregt und voller Erwartung auf die kommende Woche lehnten wir uns in den Sitzen zurück, als die Stimme des Piloten unsere Gespräche unterbrach: „Liebe Passagiere, wir befinden uns im Landeanflug auf Nizza und möchten Sie bitten, sich anzuschnallen. Wir werden in Kürze landen!“ Wie Kinder, die ihre Nasen an die Schaufenster zu Weihnachten drücken, drückten wir unsere Gesichter gegen die kleinen Flugzeugfenster und genossen den Anblick auf Nizza. Er übertraf jegliche Erwartungen. Die Côte d’Azur macht ihrem Namen alle Ehre.

C'était le début de notre histoire d‘amour…

In Nizza gelandet, bot sich sofort die erste Gelegenheit, unsere Französischkenntnisse unter Beweis zu stellen. Jetzt müssen wir uns eingestehen, dass uns die Kommunikation mit Franzosen wesentlich leichter fiel als erwartet und dass unsere Sorge vor der Reise völlig unbegründet war.  Zu unserer Überraschung waren die Franzosen und Französinnen sehr gut auf uns zu sprechen und auch sehr entgegenkommend- höchstwahrscheinlich deshalb, weil wir uns wirklich bemühten, auf Französisch zu sprechen. (So gut es eben ging. :D Nur schüchtern und verlegen durfte man nicht sein. Ganz bescheiden müssen wir noch einwerfen, dass alle begeistert von uns gewesen sind.)

Doch wir waren nicht nur von unseren Bekanntschaften, sondern insbesondere auch von den Städten, die wir besichtigt haben, beeindruckt. Da wir die meiste Zeit in Nizza verbracht haben und jetzt beinahe schon kleine Insider sind, haben wir hier ein paar Highlights der Hafenstadt für euch vorbereitet:

Für einen atemberaubenden Rundblick über Nizza macht man sich am besten auf zu der Colline du Château de Nice. Wenn der Aufstieg auch ziemlich mühsam war, so würden wir ihn alle wieder auf uns nehmen, denn er lohnt sich definitiv.

Direkt von der Colline führt ein Weg in die Altstadt. Diese punktet mit dem Charme ihrer ruelles (Gässchen) und den pittoresken Geschäften. Wenn man vom Shoppen müde ist und sich ein bisschen ausruhen und abkühlen möchte, können wir nur einen Besuch bei Fenocchio empfehlen. Fenocchio ist der berühmteste Glacier in Nizza und bietet über 100 Parfums (Eissorten) an.

Seinen Abend kann man traumhaft bei einem romantischen Spaziergang über die Promenade des Anglais ausklingen lassen.

Als idealer Platz für Rendezvous empfiehlt sich die Fontaine am Place Masséna, der als Zentrum der Stadt nicht zu verfehlen ist.

Unsere Reise führte uns allerdings nicht nur nach Nizza, sondern an viele andere Orte, an denen es Neues und Sehenswertes zu entdecken gab.

Wir genossen den marché provencal (un vrai régal pour les yeux) in Antibes und durften selbstständig das facettenreiche Städtchen erkunden. Den Einblick in Picassos Welt im Château Grimaldi werden wir wohl nie vergessen. Andere Attraktionen, wie der Hafen mit den prachtvollen Yachten, waren eine wahre Wohltat fürs Auge und ein wunderbares Fotomotiv.

 

Wir waren unermüdlich und statteten noch am selben Tag Cannes einen Besuch ab. Wer kennt Cannes nicht? Eine Sehenswürdigkeit dieser grandiosen Stadt ist das „Suquet“, ein quartier mit besonders charmanten engen Gassen, steilen Treppen, die uns in kleine Gärten, Cafés, Restaurants und sogar in eine schöne alte Kirche führten.

 

Von Cannes ging es direkt in einer barque zur „île Saint-Honorat“. Wir durften uns bei dem herrlichen Wetter keinesfalls einen Spaziergang über die Insel entgehen lassen. Inmitten des türkisblauen Wassers wirkt dieser Ausflug wie Balsam für die Seele.

 

Eine visite der Côte d’Azur ist ohne Èze, das kleine mittelalterliche Dörfchen, undenkbar. Es lohnt sich, bis zum eindrucksvollen jardin exotique hochzusteigen, denn von hier bietet sich ein unvergesslich schöner Blick über die Côte mit dem Cap Ferrat und die angrenzenden Berge. Den Parfum-Liebhabern sei ein Abstecher in die Parfum-Fabrik Fragonard empfohlen.

 

Der Geruch von Geld und Reichtum liegt förmlich in Monacos Luft. Das berühmte Casino Garnier und die davor geparkten Luxuslimousinen, über deren Preis wir nicht einmal nachdenken wollen, zogen unsere Blicke auf sich. Wer kein Fan von Formel 1 oder Glücksspielen ist, dem stehen die Türen des „Musée Océanographique“ offen. Als eleganter Hintergrund für Urlaubsfotos eignet sich der palais princier auf dem fameux rocher.

                                                                                             

Völlig zu Unrecht verrufene Orte sind Sprachschulen. Unsere in Nizza entsprach diesem Vorurteil ganz und gar nicht. Der Unterricht an der Schule Alpha b hat uns viel Freude bereitet, da er amüsant und so abwechslungsreich war, so dass nie Langeweile aufkam.

Alles in allem haben wir ganz sicher von unserer Sprachreise profitiert. Es reicht nicht nur aus, die Sprache eines anderen Landes zu lernen, man muss sich zudem auf das Unbekannte einlassen und sich intensiv mit der fremden Kultur auseinandersetzen, wie Frau Professor Schneider immer sagt.  

Schlussendlich möchten wir die Gelegenheit nutzen und uns bei Frau Professor Schneider und Frau Professor Bartl-Sieber bedanken. Sie haben uns eine unbeschreibliche Woche ermöglicht, sie waren immer zur Stelle, wenn wir sie gebraucht haben, und sie haben unglaublich Acht auf jede und jeden Einzelnen von uns gegeben.

Liebe Frau Professor Schneider! Liebe Frau Professor Bartl-Sieber!

Wir möchten Sie wissen lassen, dass wir uns sehr gefreut haben, diese Woche mit Ihnen verbringen zu dürfen. Sie waren toll, lieb und wirklich überraschend cool! Wir hoffen, Sie hatten genau so viel Spaß mit uns wie wir mit Ihnen! Wir würden jederzeit wieder mit Ihnen nach Frankreich fliegen.

On est sûrs que la France nous attend.  

 

 Anida, Merisa 7c 

  

Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken!

Nizza1.JPG Nizza10.JPG Nizza11.JPG Nizza12.JPG Nizza13.JPG Nizza14.jpg Nizza15.JPG Nizza16.JPG Nizza17.JPG Nizza18.JPG Nizza19.JPG Nizza2.JPG Nizza20.JPG Nizza21.JPG Nizza22.JPG Nizza3.JPG Nizza4.JPG Nizza5.JPG Nizza6.JPG Nizza7.JPG Nizza8.JPG Nizza9.JPG

zurück